Lebenswerte Lebenswelten
   für ältere Menschen final version 20.05.06

Ein Modellprojekt im Auftrag des Fonds Gesundes Österreich
durchgeführt vom Institut für Sozialmedizin der Medizinischen Universität Graz
im Zeitraum von März 2003 bis März 2006


Bärnbach


In der Weststeiermark (Bezirk Voitsberg) am Fuße der Gleinalm, liegt Bärnbach, Stadt der Glasmacher und Bergknappen. Etwa 200 Jahren lang wurde Kohle abgebaut und Glas erzeugt. Der Ort wuchs in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts rasch und wurde 1953 zum Markt und 1977 zur Stadt erhoben. Das Zusammenleben zwischen Kohlearbeitern und Glasmachern war nicht immer friktionsfrei, erst in den letzten Jahren konnten auf Grund einer gezielten Politik die Kluften überwunden werden. Während sich die beiden Industriezweige und damit die Arbeitsplätze im Niedergang befinden, versuchen die GemeindepolitikerInnen einen Gegentrend zu setzen und Bärnbach als moderne, aktive Kulturstadt zu positionieren. Auch die Förderung der Lebensqualität liegt ihnen am Herzen und so entwickelte sich Bärnbach mit seinen 5000 EinwohnerInnen zu einem beliebten Wohnort. Es gibt viele Angebote von Vereinen, die aber für sich immer etwas abgeschlossen wirken. Bärnbach hat mit 16,64 % eine relativ hohe Rate an Menschen zwischen 60 – 75 Jahren, die bis auf einige Personen selten größere Eigeninitiativen setzen. Sobald Bärnbacherinnen von Aktivitäten überzeugt werden können, sind sie kontinuierlich und begeistert dabei.

Projekte und Aktivitäten

"Bewegung zum Wohlfühlen"

Seit Anfang 2004 findet jeden Montag während des Schuljahres zwischen 9.30 bis 11.00 Uhr in der Sporthauptschule "Bewegung bis ins Alter - Bewegung zum Wohlfühlen" statt.

16 bis 20 Personen zwischen 55 und 80 Jahren sorgen durch Bewegungsspiele, Ausgleichsgymnastik und gezielte Trainingsformen gegen Weh-Wehchen für mehr körperliche Beweglichkeit und eine Verbesserung ihrer Lebensqualität. Spaß und Spiel sorgen auch für neue soziale Kontakte.

Trainerin ist Bettina Knaflic, eine ausgebildete Fitness- und Wellnessberaterin. Die Kosten werden niedrig gehalten. Anfangs wurde der Kurs gefördert und ein zehnteiliger Kurs kostete € 12, um den Einstieg zu erleichtern. Seit 2005 finanziert sich der Kurs mit € 2 /TeilnehmerInnen/Einheit selbst.

Kontakt und Information: Bettina Knaflic, Tel: 0676 / 72 25 110

Nordic Walking

Mehmals pro Jahr werden über Bettina Knaflic Einheiten zur Einführung in Nordic Walking angeboten. Stöcke konnten auch ausgeborgt werden. Binnen eines Jahres griffen zirka 20 Personen die Chance einer Einführung in diesen altersgerechten Sport auf und einige Untergruppen trafen sich nach den dreiteiligen Kursen privat weiter, um regelmäßig gemeinsam rund um Bärnbach Nordic Walken zu gehen.

Kontakt und Information: Bettina Knaflic, Tel: 0676 / 72 25 110

"4 Nachmittage für besondere Kinder", Kreativ- und Bastelrunde

Grundüberlegung dieses Angebots war, dass viele Menschen sich kreatives Gestalten und Malen nicht zutrauen und wenige an solchen Gruppenangeboten teilnehmen würden, aber die Bereitschaft, andere, benachteiligte Menschen zu unterstützen gerade bei älteren Menschen oft sehr groß ist. Diese Motivation sollte genutzt werden, um Menschen zusammenzubringen und neue Erfahrungen machen zu lassen.

Zwei Malerinnen aus Bärnbach aus der Altergruppe erklärten sich bereit, im November 2004 vier Nachmittage mit älteren Menschen zu gestalten. 16 Frauen aus unterschiedlichsten Ortsteilen und unterschiedlichsten Alters (zwischen 30 und 80 Jahren) trafen sich, um unter Anleitung Produkte für den Weihnachtsbazar herzustellen. Mit dem Erlös daraus sollten Kinder in Bärnbach und Umgebung unterstützt werden, die diese Hilfe bedurften. Von der eigenen Kreativität und Produktivität überrascht, waren viele hochmotiviert und sahen außerdem einen Sinn darin, eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten einzubringen. Und derer gibt es viele. Gemeinsam wurden in der Öffentlichkeit beim Weihnachtsmarkt und vorm Supermarkt die Produkte präsentiert und verkauft. Nach viel Spaß am Miteinander Tun und der motivierenden Einnahme von € 2000 beschlossen die Frauen, sich auch nach Abschluss des vierwöchigen Projektes regelmäßig wiederzutreffen. Jeden zweiten Donnerstag im Monat ab 14 Uhr treffen sie sich nun, um miteinander zu basteln, tratschen, malen, nähen, drucken, Ideen zu kreieren usw.

Die Gruppengröße beläuft sich zwischen 10 - 20 Frauen und mittlerweile genießt man auch das Einmal unter-sich-Sein, feiert Geburtstage, macht Telefonketten, falls jemand krank ist oder fährt gemeinsam im Sommer auf Ausflüge. Die Gruppe hat beschlossen, einen Teil für sich selbst zu produzieren und ein bis zweimal pro Jahr für eine Benefizaktion zu arbeiten. Manche Frauen sind auch TeilnehmerInnen an anderen Aktivitäten wie Turn- oder Computerkurs und so erfolgt eine rege Vernetzung.

Kontaktpersonen : Gertrude Adelmannseder. Tel: 03142/61222 und Angelika Krüdener

"Zusammen_kommen in Bärnbach – Erzählcafé, Ausstellung, Forumtheater

Im diesem Projekt (finanziert von Lebenswerte Lebenswelten, Twisfer und der Gemeinde Bärnbach) zwischen November 2004 und März 2005 sollten Lebensgeschichten, Erinnerungen und Erfahrungen der BewohnerInnen Bärnbachs gesammelt und sichtbar gemacht werden. Die Erinnerungen des/der Einzelnen ergeben die Geschichte der Stadt, Brücken über alte Gräben sollten gespannt werden und die spannende Frage drehte sich um Heimisch- und Fremd-Sein. "Was machte einen echten Bärnbacher/eine echte Bärnbacherin aus?" wurde der zentrale Leitfaden des Suchens.

"Geschichten müssen erzählt werden, damit sie nicht verloren gehen." Drei Theaterwissenschaftlerinnen luden drei Monate lang zu einem wöchtentlichen Erzählcafé ein. Leider gelang es nur schwer mehr als 5-6 Personen intensiver zum Erzählen zu gewinnen. Jedes Erzählcafé widmete sich einem Schwerpunktthema - z.B. Freizeit in meiner Jugend; Wie man sich an Feiertagen kleidete, usw. ... Ein Fundbüro der besonderen Art wurde ebenfalls eingerichtet: Menschen sollten Erinnerungen in Form von Geschichten, Gegenständen oder Photos abgeben. Allerdings wurde die Idee des Fundbüros von den BärnbacherInnen nicht angenommen - es war wohl zu hochschwellig. So fingen die Projektleiterinnen über einen Video-Rundgang oder Öffentliche Frühstücke Meinungen von BärnbacherInnen ein, der aufsuchende Zugang blieb aber beschränkt.

Verarbeitet wurden die Informationen gegen Ende des Projektes in einem Forumtheaterstück "Was macht einen echten Bärnbacher aus", das mehrmals vor institutionalisierten Gruppen aufgeführt wurde und zu intensiverer Auseinandersetzung und Mitarbeit der BewohnerInnen anregte. Das Forumtheater machte Spaß und wurde zur Basis, auf der weiter aufgebaut werden hätte können.

Im März 2005 folgte eine Ausstellung im Haus der Weststeiermark, bei der die Erfahrungen präsentiert wurden. Wiederum stieß das nur auf relativ wenig Interesse der BärnbacherInnen. Allerdings gab es Begleitveranstaltung wie die Stadtführung "Mein Blick auf die Stadt" durch einen eingesessenen älteren Bärnbacher, der viel zu erzählen wusste. Die Stadt die auf größeres Interesse stießen.

Sehr positiv entwickelte sich ein intergeneratives Erzählcafé, bei dem die TeilnehmerInnen aus dem Erzählcafé in der Hauptschule von ihrer Jugend erzählten. Auf seiten der SchülerInnen bedeutete das Zeitgeschichte zu erfahren und persönliche Lebensgeschichte kennen zu lernen und für die Älteren bedeutete das wertgeschätzt zu werden und "gefragt" zu sein.

Gemeinsam Singen und Musizieren

Miteinander singen und musizieren ist eine Freizeitbeschäftigung, die wohl nicht nur in Bärnbach verloren gegangen war, aber immer noch positive Konotationen bei vielen Menschen auslöst. Miteinander singen gibt ein Gefühl der Geborgenheit, kann befreien und von Stress oder Alltagsproblemen ablenken. Viele Menschen bedauern, oft nur mehr eine Strophe zu können oder überhaupt nicht mehr zu singen - manchmal auch, weil die Stimme im Alter nicht mehr so perfekt klingt.

Der Siedlerverein Afling-Piberegg griff die Idee des lockeren Singens auf und seit Oktober 2004 gibt es jeden letzten Samstag im Monat - nachmittags ab 16 Uhr - Singen und Musizieren im Gasthaus Steirer in Afling.

Liedertexte stehen in Mappen gesammelt zur Verfügung, es gibt keinen Chorleiter, nur ein paar Musiker spielen meist zum Einstimmen einige Stücke vor. Und dann geht´s ans Singen! Angefangen mit sehr bekannten und einfachen Liedern wagt man sich mittlwerweile manchmal auch an Neues - nicht Perfektheit ist das Ziel sondern Spaß am Singen und Musizieren und dem geselligen Zusammensein. Überraschend war auch, dass viele ihre Instrumente mitbrachten und Ältere - vor allem auch Männer - ihren Spaß an der Musik und ihre Freude daran mit anderen teilten. Nicht selten wurde auch ein Tänzchen gewagt und meist ging man erst spät in der Nacht auseinander.

Zwischen April und Oktober findet das Singen und Musizieren nur alle zwei Monate statt, da viele Leute sehr beschäftigt sind. Dafür ändern sich da auch die Örtlichkeiten - so sang man einmal bei der "Sunfixl-Höhle" oder wanderte auf die Rossbachalm, um dort Spaß an Almliedern und Hüttenzauber zu haben.

Kontaktperson: Herbert Gratzer 03142/61567

Umstechen im Garten

Gemüse und Blumen im eigenen Garten anzubauen, hält jung, macht fit, bringt Freude. Ein Drittel der bei der Kohortenstudie befragten Personen bedauerten, dass für sie das Umstechen im Garten schon zu schwere Arbeit sei und sie deshalb die Gartenarbeit lassen müssten. Der Siedlerverein Afling-Piberegg machte darauf hin das großzügige Angebot gegen minimalen Kostenersatz (zwischen € 5 - 15) auf Anfrage hin, mit einer Fräse umzustechen. Ein Angebot, das gleich im ersten Jahr von 35 Personen - fast alle über 60 Jahre - aufgegriffen wurde. Auch 2005 bot dieses Service vielen wieder die Möglichkeit, frisches Gemüse zu ernten oder sich an Blumen zu erfreuen.

Kontakperson: Walter Kahlpacher unter der Telefonnummer 0664/5675388

Sozialer Besuchsdienst

Das Rote Kreuz Voitsberg errichtete einen Sozialen Besuchsdienst für den Bezirk. Menschen, die gerne regelmäßige Gesellschaft hätten können sich melden und erhalten gratis Besuch von Freiwilligen (bisher nur Frauen). Für ältere Menschen sind beide Varianten von Vorteil - wenn sie selbst nur mehr wenig aus dem Haus können, freuen sie sich auf die Besuche, die je nach Vereinbarung vierzehntägig oder wöchentlich stattfinden. Personen, die andere besuchen dagegen, sehen in ihrer Aktivität einen Sinn und erleben es manchmal sogar als Auszeit vom eigenen Alltag.

Das Rote Kreuz Voitsberg bietet den BesucherInnen auch ein monatliches Treffen, gekoppelt mit interessanten Veranstaltungen rund um das Thema Gesundheit oder Supervisionen, und ist für viele deshalb ein sozial wichtiger Rahmen und

Es gibt bisher nur wenige BärnbacherInnen, die diese Chance aktiv oder passiv nutzen, jene die neu dazu kamen, fanden für sich jedoch wieder neuen Sinn im Leben.

Kontaktperson: Gertrude Striccer-Rutz 03142/22 444 0

Computerkurs für NeueinsteigerInnen über 55 Jahren

Der anfänglichen Skepsis, dass kaum jemand Interesse einem Computerkurs für Ältere hätte, folgt doch ein Versuch vor Ort. Umso größer ist die Überraschung, dass nach einer Einführung durch eine Trainerin von Prisma - einer erfahrenen EDV-Organisation aus Voitsberg - 24 Menschen aus Bärnbach beschließen am Computerkurs teilzunehmen, obwohl trotz finanzieller Förderung durch das Projekt noch Kosten von zirka 70 Euro anfallen. Der Wunsch, vom aktuellen Leben nicht abgeschnitten zu werden und die Chancen des Computers zu nutzen, treibt viele dazu, doch noch lernen zu wollen, wie man mit Maus, Word oder Internet umgeht. Zwischen April und Juni 2005 kommen drei Kurse zustande, bei denen in Gruppen zwischen 6 bis max. 10 Personen und mit angepasstem Tempo gelernt wird. Zirka die Hälfte der Teilnehmer war begeistert von den neuen Möglichkeiten. Was allerdings erst mit Eröffnung des Seniorenheims im November 05 möglich, aber nötig wäre, ist ein öffentlicher Zugang zu Computer und Internet. Es gibt kaum Lernmöglichkeiten für Leute ohne Computer zu Hause. Hierin liegen auch die größten Unterschiede bei den Lernfortschritten.

Im Herbst 2005 folgt ein Fortgeschrittenenkurs, der von acht TeilnehmerInnen aus den vorigen Kursen besucht wird. Die Erfahrungen zeigen, dass es eher um Üben und Wiederholen von Gelerntem geht, als um viel Neues. Vier Personen nehmen neu am AnfängerInnenkurs teil, auch sie wollen weitermachen.

Kontaktperson: Michaela Höller/Prisma: 03142/28125

Talentetauschkreis

Talentetausch bedeutet vor allem, besondere Kenntnisse oder kleine oder große Fertigkeiten über die Währung Zeit zu tauschen. Besonders einkommensschwache Personen oder Menschen mit mehr Zeitbudget profitieren von diesem Netzwerk - eine ideale Idee für Ältere? In Bärnbach soll der Versuch gewagt werden, in dem man sich organisatorisch an den viel größeren Grazer Talentetausch anhängt, um eine Tauschbasis und stabile Organisation zu haben.

Auch soziale Kontakte und Freundschaften können entstehen. Anfangs finden sich einige sehr begeisterte Personen, es wird jedoch recht schwierig, über diesen Kreis hinaus, immer mehr Menschen von dieser Idee des geldlosen Handels zu gewinnen. In Bärnbach engagieren sich einige TeilnehmerInnen sehr in der Mitgliederwerbung, es ist jedoch recht schwierig weitere Personen dazu zu gewinnen.

Der Bärnbacher Tauschkreis trifft sich regelmäßig jeden ersten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr in der Pizzeria Casa Verona am Hauptplatz.

Kontaktperson: Gertrude Adelmannseder 03142/61222

Netzwerktreffen

Bisher dreimal fanden Vernetzungstreffen zwischen verschiedenen Institutionen, Organistationen und Vereinen in Bärnbach statt. Ziel ist eine bessere Koordination der Aktivitäten, Austausch von Informationen und Entwicklung neuer Ideen. Viele teilen ähnliche Erfahrungen, wie z.B. die Schwierigkeit neue Leute anzusprechen oder die Informationswege besser zu nutzen. Gemeinsam beschließt man anfangs, Veranstaltungen unter dem Netzwerknamen "Lebenswerte Lebenswelten Bärnbach" laufen zu lassen und das "ältere Menschen" wegzulassen. Die ersten zwei Veranstaltungen werden unter diesem Netzwerknamen abgehalten, doch der Zusammenhalt ist nicht groß genug, um diese Idee weiter zu ziehen. Beim letzten Treffen sind zwar noch 8 Organisationen anwesend - gegenüber 12 am Anfang - aber wichtige Gruppen oder Personen fehlen. Das Aufrechterhalten des Netzwerkes wird eine sehr schwierige Sache nach Beendigung des Projektes.

Vortrag "Gesund essen - schmeckt gut und tut gut"

Der Vortrag der Diätassistentin Hermine Riemer am 18. März 2005 im Telepark wurde von knapp 40 Personen besucht. DIe Pfarre hatte die Patenschaft übernommen und servierte nach dem Vortrag Karottensuppe und Kräuteraufstriche. Dieses gemeinsame Am-Tisch-Sitzen und Essen erleichterte die Möglichkeit neue Leute kennen zu lernen und sich auszutauschen und förderte damit neben der Information über gesunde Ernährung die soziale Vernetzung.

Vortrag "Alles rund ums Hören" inkl. Audiometrie

Schlecht hören ist vielerorts ein Tabuthema, das aber viele betrifft. Am 13. Oktober 2004 referierte der Obmann des Österreichischen Schwerhörigenverbandes Hans Neuhold über die vielen Qualitäten des Hörens, die Auswirkungen von Schwerhörigkeit und die Möglichkeiten der Therapie. Leider fanden sich nur 11 TeilnehmerInnen ein, 13 Personen nutzten die Chance, einen kostenlosen Hörtest mit kurzer Beratung zu machen. Da die 11 TeilnehmerInnen sehr begeistert vom Vortrag waren und andere dazu bringen wollen, beim nächsten Mal zu kommen, wird der Vortrag gegen Projektende ein zweites Mal angeboten.

Vortrag "Gegen vieles ist ein Kraut gewachsen. Gewürzkräuter mit Heilwirkung"

Mi, 18. Mai 2005. Die ehemalige Ernährungslehrerin Anna Kohlhofer berichtete über Gewürzkräuter aus dem eigenen Garten. Regenwetter und eine zu langfristige Ankündigung bewirken, dass nur 6 Leute anwesend sind. Grundsätzlich ist das Interesse an Kräutern aber gegeben, da die Frauen der Kreativ- und Bastelrunde sich gerade eine Exkursion zu einem Kräutergarten als Ausflugsziel im Sommer wählen.

 

TERMINE

März 2006
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
24.03.06 Volkshaus 15:00
-
-
Bunter Nachmittag Lebenswerte Lebenswelten frei
Dezember 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
12.12.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic 2
06.12.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
05.12.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic 2
November 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
21.11.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic 2
14.11.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic 2
10.11.05 Telepark 14:00
-
-
Kreativ- und Bastelrunde für Frauen frei
07.11.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic 2
01.11.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
Oktober 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
31.10.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic 2
24.10.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic 2
17.10.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic 2
13.10.05 Telepark 14:00
-
-
Kreativ- und Bastelrunde für Frauen frei
10.10.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic 2
04.10.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
03.10.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic 2
September 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
06.09.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
August 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
02.08.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
Juli 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
14.07.05 Hirschegg 14:00
-
-
Kräuterexkursion der Kreativrunde frei
05.07.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
Juni 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
25.06.05 Sunfixl- Höhe 17:00
-
-
Singen und Musizieren bei der Sunfixlhöhe frei
09.06.05 Telepark 14:00
-
-
Kreativ- und Bastelrunde für Frauen frei
07.06.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
06.06.05 Sporthalle 09:30
-
-
Nordic Walking mit Bettina Knaflic (0676/7225110) gefördert, € 2/Termin
Mai 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
30.05.05 Sporthalle 09:30
-
-
Nordic Walking mit Bettina Knaflic (0676/7225110) gefördert, € 2/Termin
23.05.05 Sporthalle 09:30
-
-
Nordic Walking mit Bettina Knaflic (0676/7225110) gefördert, € 2/Termin
18.05.05 Telepark 16:00
-
-
"Gewürzkräuter mit Heilwirkung" mit Anna Kohlhofer frei
11.05.05 Telepark 14:00
-
-
Kreativ- und Bastelrunde für Frauen frei
03.05.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
April 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
30.04.05 Gasthaus Steirer 16:00
-
-
Gemeinsam Singen und Musizieren frei
30.04.05 Afling
Gasthaus Steirer
17:00
-
-
Singen und Musizieren beim Maibaumaufstellen frei
17.04.05 Telepark 14:00
-
-
Kreativ- und Bastelrunde für Frauen frei
05.04.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
März 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
26.03.05 Gasthaus Steirer 16:00
-
-
Gemeinsam Singen und Musizieren frei
14.03.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic, 3.Kurs gefördert, € 13
11.03.05 Haus der Weststeiermark 18:00
-
-
Abschlussfest Ausstellung zusammen_kommen in Bärnbach frei
10.03.05 Telepark 14:00
-
-
Kreativ- und Bastelrunde für Frauen frei
08.03.05 Bücherei 10:30
-
-
Intergeneratives Erzählcafe frei
07.03.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic, 3.Kurs gefördert, € 13
03.03.05 Haus der Weststeiermark 14:00
-
-
Stadtrundgang durch Bärnbach mit Herrn Gössler frei
01.03.05 Haus der Weststeiermark 10:00
-
-
Öffentliches Forumtheater frei
01.03.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
Februar 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
28.02.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic, 3.Kurs gefördert, € 13
26.02.05 Gasthaus Steirer 16:00
-
-
Gemeinsam Singen und Musizieren frei
25.02.05 Haus der Weststeiermark 18:00
-
-
Ausstellungseröffnung "zusammen_kommen" in Bärnbach bis 11.03.2005 frei
21.02.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic, 3.Kurs gefördert, € 13
21.02.05 Pfarrheim 15:00
-
-
Forumtheateraufführung: Was macht einen echten Bärnbacher aus ? frei
17.02.05 Hauptschule 16:30
-
-
Forumtheateraufführung: Was macht einen echten Bärnbacher aus ? frei
15.02.05 Rathaus 15:30
-
-
3. Netzwerktreffen
14.02.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic, 3.Kurs gefördert, € 13
10.02.05 Telepark 14:00
-
-
Kreativ- und Bastelrunde für Frauen frei
07.02.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic, 3.Kurs gefördert, € 13
01.02.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
Jänner 2005
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
31.01.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic, 3.Kurs gefördert, € 13
31.01.05 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
29.01.05 Afling Gasthaus Steirer 16:00
-
-
Gemeinsam Singen und Musizieren frei
24.01.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic, 3.Kurs gefördert, € 13
24.01.05 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
17.01.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic, 3.Kurs gefördert, € 13
17.01.05 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
13.01.05 Telepark 14:00
-
-
Kreativ- und Bastelrunde für Frauen frei
10.01.05 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic, 3.Kurs gefördert, € 13
10.01.05 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
06.01.05 Kabelfernsehen -
-
-
Präsentation der Aktivitäten von Lebenswerte Lebenswelten
05.01.05 Kabelfernsehen -
-
-
Präsentation der Aktivitäten von Lebenswerte Lebenswelten
04.01.05 Pizzeria Casa Verona 18:30
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
04.01.05 Kabelfernsehen -
-
-
Präsentation der Aktivitäten von Lebenswerte Lebenswelten
03.01.05 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
03.01.05 Kabelfernsehen -
-
-
Präsentation der Aktivitäten von Lebenswerte Lebenswelten
02.01.05 Kabelfernsehen -
-
-
Präsentation der Aktivitäten von Lebenswerte Lebenswelten
01.01.05 Kabelfernsehen -
-
-
Präsentation der Aktivitäten von Lebenswerte Lebenswelten
Dezember 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
27.12.04 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
22.12.04 Kabelfernsehen -
-
-
Präsentation der Aktivitäten von Lebenswerte Lebenswelten bis 06.01.2005
20.12.04 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
16.12.04 Volkshaus 15:00
-
-
Präsentation von Lebenswerte Lebenswelten und Bewegung zum Wohlfühlen bei der Seniorenadventfeier der Gemeinde frei
13.12.04 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic gefördert, € 13
13.12.04 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
06.12.04 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic gefördert, € 13
06.12.04 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
01.12.04 Glockenhof 17:00
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
November 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
29.11.04 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic gefördert, € 13
29.11.04 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
25.11.04 Telepark 14:00
-
-
Benefizaktion der Bärnbacher SeniorInnen: 4 Nachmittage für ein Kind frei
22.11.04 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic gefördert, € 13
22.11.04 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
18.11.04 Telepark 14:00
-
-
Benefizaktion der Bärnbacher SeniorInnen: 4 Nachmittage für ein Kind frei
15.11.04 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic gefördert, € 13
15.11.04 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
11.11.04 Telepark 14:00
-
-
Benefizaktion der Bärnbacher SeniorInnen: 4 Nachmittage für ein Kind frei
08.11.04 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic gefördert, € 13
08.11.04 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
04.11.04 Telepark 14:00
-
-
Benefizaktion der Bärnbacher SeniorInnen für ein Kind frei
03.11.04 Glockenhof 17:00
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
01.11.04 Medienraum Hauptschule 15:00
-
17:00
"Zusammenkommen: Erzählcafe und Fundbüro" frei
Oktober 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
25.10.04 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic gefördert, € 13
19.10.04 Telepark 15:30
-
-
2. Netzwerktreffen
18.10.04 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic gefördert, € 13
13.10.04 Telepark 15:00
-
-
Hören heißt DazugeHören: Vortrag und kostenloser Hörtest frei
11.10.04 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic gefördert, € 13
06.10.04 Glockenhof 17:00
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
04.10.04 Sporthauptschule 09:30
-
11:00
Bewegung zum Wohlfühlen mit Bettina Knaflic gefördert, € 13
September 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
01.09.04 Glockenhof 17:00
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
August 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
04.08.04 Glockenhof 17:00
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
Juli 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
07.07.04 großer Sitzungssaal des Rathauses 17:00
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
Juni 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
02.06.04 großer Sitzungssaal des Rathauses 17:00
-
-
Talente-Tausch Bärnbach frei
01.06.04 diverse Privatgärten -
-
-
Umstechen durch Siedlerverein Afling März bis Juni
Mai 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
31.05.04 Sporthalle 09:30
-
11:00
Bettina Stering: Bewegung zum Wohlfühlen - Fit in den Frühling gefördert, € 8
24.05.04 Sporthalle 09:30
-
11:00
Bettina Stering: Bewegung zum Wohlfühlen - Fit in den Frühling gefördert, € 8
17.05.04 Sporthalle 09:30
-
11:00
Bettina Stering: Bewegung zum Wohlfühlen - Fit in den Frühling gefördert, € 8
13.05.04 Telepark 15:00
-
17:00
Ein Tauschkreis für Bärnbach und den Bezirk Voitsberg? Vorstellung durch Wilhelm Gürtler, Talente- Tausch Graz frei
10.05.04 Sporthalle 09:30
-
11:00
Bettina Stering: Bewegung zum Wohlfühlen -Fit in den Frühling gefördert, € 8
03.05.04 Sporthalle 09:30
-
11:00
Bettina Stering: Bewegung zum Wohlfühlen - Fit in den Frühling gefördert, € 8
01.05.04 diverse Privatgärten -
-
-
Umstechen durch Siedlerverein Afling März bis Juni
April 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
26.04.04 Sporthalle 09:30
-
11:00
Bettina Stering: Bewegung zum Wohlfühlen - Fit in den Frühling gefördert, € 8
19.04.04 Sporthalle 09:30
-
11:00
Bettina Stering: Bewegung zum Wohlfühlen - Fit in den Frühling gefördert, € 8
12.04.04 Sporthalle 09:30
-
11:00
Bettina Stering: Bewegung zum Wohlfühlen - Fit in den Frühling gefördert, € 8
05.04.04 Sporthalle 09:30
-
11:00
Bettina Stering: Bewegung zum Wohlfühlen - Fit in den Frühling gefördert, € 8
01.04.04 diverse Privatgärten -
-
-
Umstechen durch Siedlerverein Afling März bis Juni
März 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
29.03.04 Sporthalle 09:30
-
11:00
Bettina Stering: Bewegung zum Wohlfühlen - Fit in den Frühling gefördert, € 8
18.03.04 Telepark 15:00
-
-
Hermine Riemer: Gesundes Essen: Schmeckt und tut gut-inkl. kleiner Kostproben gefördert, € 1
01.03.04 diverse Privatgärten -
-
-
Umstechen durch Siedlerverein Afling März bis Juni
Februar 2004
Datum Ort Zeit Inhalt Eintritt
11.02.04 Telepark 15:30
-
18:30
Ergebnispräsentation der Befragung älterer Menschen, Bildung eines Seniorennetzwerkes frei